Zum Inhalt wechseln
Erfolgsgeschichte Markus Stotzem
Markus Stotzem Generalvertreter

Erfolgsgeschichte – Markus Stotzem

Was macht eine innovative Unterstützung aus? Erfahren Sie mehr im nebenstehenden persönlichen Video.

Auszug aus dem Interview
  • Wie sind Sie zur HanseMerkur gekommen?

    Ich hab im Jahr 2013 mein Wirtschafts- und Rechtsstudium abgeschlossen und habe anschließend 1,5 Jahre in einer Autovermietung gearbeitet. Das Problem war: Ich musste immer pendeln, jeden Tag 200 Kilometer, sodass ich mich entschlossen habe, eine berufliche Veränderung vorzunehmen. Dabei bin ich auf die HanseMerkur aufmerksam geworden. Aufgrund der attraktiven Möglichkeiten für Quereinsteiger habe ich mich für die HanseMerkur entschieden.

  • Wie sind Sie bei der HanseMerkur aufgenommen worden?

    Der Empfang war sehr herzlich. Die HanseMerkur ist ein mittelständisches Unternehmen mit flachen Hierarchien. Man kennt die jeweiligen Ansprechpartner in den Abteilungen und kann hier auch jederzeit bei Fragen und Problemen anrufen.

  • Würden Sie Ihren Job weiterempfehlen?

    Ja, der Job ist absolut empfehlenswert. Man hat spannende Aufstiegs- und Karrieremöglichkeiten sowie eine leistungsorientierte, attraktive Vergütung. Dies alles sind Kriterien, die bei der Entscheidung einer beruflichen Veränderung eine Rolle spielen. Besonders gereizt haben mich außerdem die Perspektiven im Unternehmen. Nach einem erfolgreichen Aufstieg kann man sich selbst ein eigenes Team aufbauen.  

  • Was treibt Sie persönlich an in Ihrem Beruf?

    Mir hilft im Vertrieb sehr, dass ich eine offene Art habe. Das bedeutet, dass ich keinerlei Hemmungen habe, auf fremde Menschen zuzugehen, sie anzusprechen und mit ihnen schnell ins Gespräch zu kommen. Das ist eine enorm wichtige Eigenschaft im Vertrieb.

  • Welche Tools unterstützen Sie im Vertrieb?

    Also gerade als Quereinsteiger ist es ja nicht immer einfach, eine strukturierte Beratung durchzuführen. Wir beraten umfassend, aber man spezialisiert sich vielleicht gerade auch am Anfang nur auf ein Thema. Hier unterstützt einen die HanseMerkur auch innovativ. Zum Beispiel wurde ein neues Programm entwickelt – der Navigator.

    Er hilft besonders den neueren Mitarbeitern bei einer umfassenden Beratung. Das heißt, der Kunde kann interaktiv das Gespräch mitgestalten, kann selbst bestimmen, worüber er sprechen möchte – das ist einfach die Zukunft. Auch kann man die jetzige Absicherung des Kunden mit der potenziellen neuen der HanseMerkur hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses vergleichen. Das ist sehr spannend und bei unseren Top-Produkten hilft es enorm weiter im Verkaufsgespräch.

  • Was hat Ihnen beim Jobwechsel geholfen?

    Wenn man den Job wechselt, hat man viele Hintergedanken: Möchte ich für den neuen Job meinen bisherigen Arbeitsplatz aufgeben, passt der neue Job zu mir, passt die Vergütung, die ich erhalte? Überzeugen konnten mich dann die vielen Gespräche vor meinem Jobantritt. Es waren alle immer offen zu mir, auch wurden meine Fragen ehrlich beantwortet, Problematiken angesprochen oder wo am Anfang auch Probleme auftauchen könnten. Es gab viele spannende Gespräche, in denen man sich austauschen konnte. Dadurch wurde mir der Einstieg sehr leicht gemacht.

  • Haben Sie Tipps für andere Quereinsteiger?

    Wichtig ist, wenn man zu uns kommen oder einen Quereinstieg wagen möchte: Man sollte wirklich eine offene Art mitbringen, man sollte dafür offen sein, mit Kunden in Kontakt zu treten. Für die HanseMerkur sprechen wirklich viele Argumente. Wenn man am Markt einmal vergleicht, auch mit anderen Versicherungsunternehmen, dann wird man feststellen, dass die HanseMerkur-Produkte wirklich im Preis-Leistungs-Verhältnis absolut top sind.

    Die Produkte sind im Marktvergleich immer im oberen Drittel anzutreffen, egal welche Sparte man gerade anbietet. Es wird sehr schwierig, am Markt einen besseren Arbeitgeber zu finden, der ein solch gutes Gesamtpaket hat.

Das Recruiting-Team emfpängt einen Bewerber
Stellenangebote

Über gute Leute freuen wir uns immer!
Hier haben Sie unsere offenen Stellen im Blick: